Drucken
Kategorie: Uncategorised
Zugriffe: 2149

Am 19.5.2019, dem Internationalen Museumstag, konnte die VRV im Landesmuseum Trier ihre neue Kelter erstmals der Öffentlichkeit vorstellen.

Neben den theoretischen Erläuterungen am Weinbergsmodell wurden ganz praktisch die einzelnen Arbeitsgänge beim Keltern gezeigt:

Das Vorpressen der Trauben, um die Fruchtschale zu knacken.

Zuerst wurde das Pressgut abgedeckt

und die Lücke zwischen Abdeckung und Hebel aufgefüllt.

 

Der gekelterte Most lief in ein Auffangbecken. Im antiken Original hätte er jetzt 24 Stunden Zeit gehabt, um sich durch Absetzen der Trübstoffe zu klären.